h1

Sozialkürzungen: Protestkundgebung am 04.12.2010, 12:00 Uhr Luisenplatz Darmstadt

17. November 2010

Das Darmstädter Bündnis für soziale Gerechtigkeit, in dem neben der GALIDA u.a. auch das Diakonische Werk, der Caritasverband, Verdi, der VdK, der Mieterbund Darmstadt und das Evangelische und Katholische Dekanat beteiligt sind, ruft für Samstag, den 04.12.2010 um 12:00 Uhr auf dem Luisenplatz zu einer Protestkundgebung gegen die Kürzungen im ALG II und in der Sozialhilfe auf.

Redebeiträge werden halten:

Margit Heilmann, Mieterbund Darmstadt

Helmut Angelbeck, GALIDA

David Skurowski, Darmstädter Sozialhilfegruppe

Frank Hillerich, Diakonisches Werk Darmstadt

Der Aktionstag wird von mehreren Infoständen und Stellwänden mit thematischen Hintergründen der beteiligten Initiativen und guter Musik von MM…! (Martin & Mobby) umrahmt.

Hier ist der Aufruf zum runterladen, ausdrucken und zur massenhaften Verteilung:

Aufruf 04.12.2010 Darmstädter Bündnis

Wir sehen uns am 04.12.2010!

One comment

  1. Hallo,

    bin verwundert das ihr im aufruf, bei der positionierung und bei den forderungen weit hinter dem minimalen zurückbleibt.
    hoffe das helmut in der rede mehr und deutlichere positionen vertritt und auch sagt.
    30 stunden die woche, 15 € die stunde, und 500 € im monat regelsatz ist das mindeste was gefordert werden muß.
    ansonsten fänd ich das als einknicken vor (in dem) dem bündnis, das eh vor sozialangriff-mitläufern und abnickern nur so wimmelt.

    solidarische grüße R*



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: