h1

Nachhaltiger Erfolg der Tegut-Aktion: Mehr Lohn für Regalauffüller

15. April 2011

Der GALIDA-Protest vor Tegut in Darmstadt 2010 hat nachhaltig Wirkung gezeigt: Tegut konnte aufgrund der öffentlichen Kritik nicht anders und zahlt den Regalauffüllern über ein beauftragtes Subunternehmen nun 25% mehr Lohn.

Nun sind 6,50 Euro die Stunde statt 5,20 Euro.

Guter Artikel im Darmstädter Echo vom 14. April 2011, der auch die skandalösen Arbeitsbedingungen thematisiert:

http://www.echo-online.de/region/rhein-main/Gerichtsurteil-verhilft-Billig-Jobbern-zu-mehr-Lohn;art7943,1768495

Wir freuen uns über den kleinen Erfolg, halten einen Lohn von 6,50 Euro aber weiterhin für ausbeuterisch. Kein Mensch kann davon leben.

Wie fordern nach wie vor einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde!

Mehr unter: www.mindestlohn.de

Das ist die rote Linie, die nicht unterschritten werden darf!

One comment

  1. Was wir brauchen ist der Bedarfslohn. Schließlich arbeiten wir um zu leben.
    Siehe Warenkorb beim Bundesamt für Statistik.
    L.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: