h1

Dabeisein e.V. torpediert Bemühungen um Darmstädter Sozialpass

19. Mai 2012

Anbei ein Leserbrief des GALIDA-Mitstreiters Frank Gerfelder-Jung zu den Diskussionen um den Verein dabeisein e.V.

Das Darmstädter Echo lehnte den Abdruck  – wie so oft – ab, daher geben wir ihn hier im vollen Wortlaut wieder:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Frau Anne-Kathrin Matz hat es im Laufe von dreieinhalb Jahren geschafft, dem ehrenvollen Anliegen – bedürftigen Menschen eine größere Teilhabe am kulturellen und damit sozialen Leben zu sichern – einen Bärendienst zu leisten.

Tatsächlich hat sie in dieser Zeit höchstselbst allerorten „die Klinken“ geputzt. Das Ergebnis ihrer Bemühungen ist, trotz ihrer großspurigen Pressemitteilungen, höchst fragwürdig. So ist es Frau Matz mittlerweile gelungen, dass die von ihr genannten potentiellen Unterstützer – Wohlfahrtsverbände, Jobcenter, Studentenwerk u.a. – durch die Bank jedwede Beteiligung oder sonstige Zusammenarbeit mit ihrem Projekt ablehnen.

Das Konzept, mit dem Frau Matz für ihre Initiative wirbt, ist, höflich formuliert, unausgereift und oberflächlich. Der sozialpolitische Ansatz dem sie dabei folgt, gleicht eher dem einer unsäglichen Almosen- und Charitykultur.

Es drängt sich deshalb der Verdacht auf, dass Frau Matz, neben ihrem übergroßen Selbstdarstellungsbedürfnis, noch andere Absichten umtreiben. Erinnert sei deshalb an die unsägliche Geschichte des Vereins „Väteraufbruch für Kinder“, die im Resultat zum Schluss führte, dass man hier Spendenbetrügern aufgesessen war.

Mittlerweile hat die Sozialdezernentin Barbara Akdeniz die Initiative des Darmstädter Bündnisses für soziale Gerechtigkeit – zur Einführung eines Sozialpasses in unserer Stadt – aufgegriffen und kündigte bereits an, dass dieses Projekt für sie und ihr Dezernat, in Kooperation mit besagtem Bündnis, Priorität besitzt.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Gerfelder-Jung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: